DALIFANT

133000

Windkraftanlage Dalifant ist eine vollständig integrierte, netzgekoppelte Windenergielösung, die speziell für private Haushalte, landwirtschaftliche Betriebe, kleinere Unternehmen und kommunale Projektvorhaben entwickelt wurde.

Es handelt sich dabei um eine 11 kW Windturbine, welche auf einem 19,8 Meter hohen Holzturm installiert ist.

 

 

WINDKRAFTANLAGE DALIFANT

Windkraftanlage für Wohngebäude

Die Lösung bietet folgende Vorteile:

  • Hohe Energieerzeugung durch überdimensionierte Rotorblätter – größer als bei allen anderen verfügbaren 30 kW Lösungen;
  • Bewährtes Design durch mehrere Installationen in Schweden, Dänemark, dem Vereinigten Königreich und den USA;
  • Geräuscharmer Betrieb: die leiseste Turbine ihrer Leistungsklasse über alle Windgeschwindigkeiten hinweg;
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit: Ein dreistufiger Bremsmechanismus sorgt für eine vollumfängliche und kontinuierliche Überwachung der Rotorblattdrehzahl
  • Hergestellt in der EU und UK: Der Generator wird im Vereinigten Königreich montiert, die Elektronik wird in Dänemark hergestellt
  • Der einzigartige 19,8 Meter hohe Holzturm des Dalifant ist „Made in Sweden“ und wurde entworfen, um einen optimalen visuellen Eindruck zu hinterlassen und gleichzeitig einen angenehm ruhigen Betrieb durch den maximalen Einsatz nachwachsender Rohstoffe zu ermöglichen.
  • Aufgrund des außergewöhnlich großen Rotordurchmessers ist die Energieausbeute des Dalifant auch bei geringen Windgeschwindigkeiten beträchtlich hoch, sodass eine Windenergieerzeugung auch an Standorten mit relativ geringen Windgeschwindigkeiten möglich ist.
  • Die große überstrichene Rotorblattfläche sorgt für eine sehr effektive Nutzung des anströmenden Windes, was zu einer höheren Energieerzeugung führt: So fängt der überdimensionierte Rotor bis zu 80 % mehr Windenergie ein als andere Turbinen derselben Leistungsklasse.
residential wind turbine online
small residential wind turbine

KLEINWINDKRAFTANLAGE

Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

Holz, welches für die Turmkonstruktionen von InnoVentum verwendet wird, reduziert nachweislich den Lärm kleiner Windkraftanlagen. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Schallwellen in Holz ist sehr gering, daher ist Holz einer der besten Schallisolatoren.

Während ein herkömmlicher Stand-Alone-Stahlturm auftretenden Lärm durch seine Hohlrohrkonstruktion verstärkt, absorbiert der mehrbeinige Holzturm des Dalifant diese Schwingungen und sorgt so für einen sehr viel ruhigeren Betrieb der Turbine

CO2-Reduzierung mit Windkraftanlage für nachhaltige Landwirtschaft

Es gibt zwei Möglichkeiten CO2 in der Atmosphäre zu reduzieren:

  • Verminderung von Emissionen oder „Kohlenstoffquellen“
  • CO2 extrahieren und speichern – Ausbau von „Kohlenstoffsenken“

Holz besitzt die einzigartige Fähigkeit beides zu tun – CO2 zu binden und zu speichern und dabei gleichzeitig Kohlenstoffquellen zu reduzieren.

Jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe zur Anwendung kommt, reduziert die CO2-Emissionen um durchschnittlich 1,1 Tonnen. Addiert man dies zu den 0,9 Tonnen CO2, welches bereits auf natürlichem Wege im Holz gespeichert ist, so erhält man ein CO2 -Einsparpotential von insgesamt 2 Tonnen.

Nachhaltige Systeme für die Landwirtschaft auf Holztürmen

Timber used for InnoVentum’s wooden towers is proven to reduce noise of small scaled wind turbine installations. Since the velocity of sound waves in wood is low, wood is one of the best sound insulators.

While a conventional stand-alone steel tower amplifies the noise through a hollow tube construction, the Dalifant multi-leg wooden tower absorbs this vibration, making the operation of the wind turbine much more silent.

NEUE TECHNOLOGIE UND NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT

Nachhaltige Systeme für die Landwirtschaft

Monitoring- und Steuerungssystem

  • Integrierter Mikroprozessor mit mehrfachem Sensoreingang
  • Online-Monitoring via Computer möglich

Systemschutz (3-stufiger Bremsmechanismus)

Basis Stufe: Passiver Strömungsabriss der Flügel begrenzt die Leistungsabgabe

Zweite Stufe: Steuerung aktiviert eine mechanische Bremse, wenn:

      • die Windgeschwindigkeit einen Wert von 20 m/s überschreitet
      • ungewöhnliche Vibrationen auftreten
      • netzseitig abgeschaltet wird oder der Generator überhitzt

Dritte Stufe: In die Rotorblattspitzen integrierte zentrifugal aktivierte aerodynamische Bremssysteme, fungieren als letzte Sicherheitsmaßnahme.

Additionally, there is a manual override button, which activates mechanical brake.

Kleinwindkraftanlage – Dänischer Designstandard

Zusätzlich gibt es einen manuellen Überbrückungsschalter, mit welchem die mechanische Bremse aktiviert werden kann.

  • Die Turbine wurde nach dem sogenannten „Dänischen Konzept“ entwickelt: ein Design, welches heutzutage für die meisten kommerziellen Windkraftanlagen als Standard verwendet wird.
  • Die Turbine wurde in Dänemark von der DTU nach offiziellen HB-Normen, von dem TÜV in UK nach MCS-Verordnungen sowie von NREL in den USA zugelassen.
  • Der Holzturm des Dalifant wurde von InnoVentum in Kooperation mit zwei führenden Universitäten der Holzwissenschaften entwickelt: Der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Universität Lund in Schweden und der ENSTIB in Frankreich. Mehr als 700 Stunden Ingenieursarbeit waren nötig, um den 19,8 Meter hohen Turm fertigzustellen.
sustainable farming systems